Designermode » Kleider » 3.1 Phillip Lim Kleider

3.1 Phillip Lim Kleider

in Kleider

Kleider von 3.1 Pillip LimDie typische New Yorkerin, betont weiblich, unkompliziert und individualistisch, ist seine Inspiration. Phillip Lim will Frauen in Kleider hüllen, die raffiniert sind und Neidern frech zu zwinkern. Die 3.1 Phillip Lim Kleider sind perfekt für anspruchsvolle Fashionistas, die von morgens bis abends immer präsent sein müssen. Vielbeschäftigte Karrierefrauen und stylische Großstadtgöttinnen sind seine Kundinnen. Seine Kleider sind für Frauen, die das richtige Gespür für Mode haben, es aber nicht mit zu viel Accessoires oder komplizierten Kleidungsstücken übertreiben wollen. Mit seinem Modeunternehmen Phillip Lim 3.1 präsentiert er zweimal jährlich neue Kleider in seinen Kollektion.

Kleid von 3.1- Pillip LimDas Wichtigste zuerst. Bitte, nicht die kurzen Overalls mit einem 3.1 Phillip Lim Kleid verwechseln. Der Designer hat einen Hand dazu, seine Kunden mit seinen raffinierten Schnitten an der Nase herumzuführen. Bei den Overalls mit bauschigen Hosen liegt eine Verwechslung mit einem Minikleid schon nahe. Erdige Töne, Grau und ein frisches Grün beherrschen die Frühlingskollektion 2010 farblich. Pailletten – und zwar viele davon – sind Lims liebste Verzierung für den Sommer. Sie fließen im Wasserfallkragen sanft am Körper herab oder bilden ein undurchdringliches Schild aus Silberglanz. Leder, Pailletten und Organza werden in einer kuriosen Materialmischung zu Kleidern mit schwingenden Röcken verarbeitet. Eigentlich ist Phillip Lim für seine fließenden Kleider aus feinen Materialien bekannt. Neuerdings mag er es aber auch etwas strukturierter, benutzt auch schwere Materialien wie Pailletten und Plissieren von farblich kontrastierenden Stoffen. Die 3.1 Phillip Lim Kleider vereinen seine asiatischen Wurzeln mit den Einflüssen seiner neuen Heimat, New York. Asien blitzt hin und wieder in den strengen Grundschnitten der Phillip Lim Kleider auf.

Bestellen
Klicken Sie hier für 3.1 Phillip Lim Kleider bei mytheresa.com

Highlights

Leave a Comment

Previous post:

Next post: