Designermode » Trends » Einmal Urwald gemixt, bitte!

Einmal Urwald gemixt, bitte!

in Trends

Auf Kleidern und Röcken war der Animalprint nun schon einige Mal auf den Laufstegen der Fashionshows zu sehen, doch jetzt erobern die tierischen Prints auch Jeans, Schuhe und sogar Taschen. Stylen Sie sich wild mit dem neusten Trend in der Modeszene.

Leopardenprint und Zebramuster auf Jeans? Ist das stylisch? Ja, und wie. Mit ihren wilden Outfits begeistern uns Stars wie Katie Holmes und Isla Fisher. Aber auch die Großstadt Fashionistas sind auf den Zug aufgesprungen und stylen sich tierisch wild. Das Label Current Elliott beispielsweise ist diesen Herbst ganz vorne mit dabei und hat einige Jeans im Animalprint designt.

Killer Heels im Raubkatzen Look

Wer sich langsam an den Trend herantrauen mag, dem empfehlen wir glamouröse High Heels im Animal Look. Brian Atwood, Marc Jacobs und Valentino bieten für die modebewusste Dame das perfekte Schuhwerk zu diesem Trend an. Trendsetterinnen mit Mut tragen in diesem Winter die Overknee Stiefel von Giambattista Valli und ernten auf dem Weihnachtsmarkt garantiert neidische Blicke. Dabei halten die mit Ponyfell gefütterten Stiefel auch noch warm.

Die passende Tasche darf natürlich nicht fehlen. Auch hier erhalten Sie bei den großen Labels Ihre Lieblingsstücke. Ob Clutch oder Shopper ist hierbei Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Auch Reisegepäck ist nun in den trendigen Tierlooks zu erwerben.

Doch Vorsicht ist geboten: Um nicht völlig dem Ebenbild einer Raubkatze zu gleichen, kombinieren sie maximal zwei Kleidungsstücke im Animalprint. Hierbei sollten Sie auch bei einem Tier bleiben. Wilde Stilmixe zwischen Leopard, Zebra und Tiger sind in diesem Winter eher ein No Go.

Mode im Animalprint jetzt bei Stylebop und Mytheresa bestellen!

Leave a Comment

Previous post:

Next post: