Designermode » Trends » Schwarz auf Weiß behält den Preis!

Schwarz auf Weiß behält den Preis!

in Trends

Schwarz/Weiß Kleid von Jay AhrIn dieser Herbst-/ Wintersaison ist der absolute Modeklassiker „Black and White“ von diversen namenhaften Designern wieder neu erfunden und zurück auf die großen internationalen Laufstege zurückgekehrt. Die Nichtfarben Schwarz und Weiß sind absolute Modeklassiker, die, je nach Kombination, ein edles oder auch ein lässig- elegantes Auftreten vermitteln. Perfekt an dem Schwarz- Weiß Look ist, dass nahezu nichts falsch gemacht werden kann- alleine auf jegliche farbige Accessoires oder Details ist zu verzichten. Das „kleine Schwarze“ wird mit Hilfe von weißen Accessoires, wie einer Clutch, einem weißen Kurzblazer oder sogar weißen Pumps zum absoluten Hingucker auf jeder Veranstaltung. Insbesondere im Bereich der Abendmode zeigt der Trend zu „Black&White“ große Wirkung- ein schwarzes tiefausgeschnittenes Oberteil zum weißen Pencil- oder langen Chiffonrock und der Auftritt ist perfekt.

Schwarz/Weiß Tasche von Salvatore FerragamoProminente sehen Schwarz und Weiß

Egal, welche Veranstaltung die Stars und Sternchen derzeit auf den roten Teppich lockt- nahezu keine der prominenten Damen kommt um den Trend des Traumfarb- Duos Schwarz und Weiß herum. Angefangen bei den Oscars über verschiedenste Filmpremieren bis hin zu den Grammys- Black&White verkörpert absolute Stilsicherheit und Eleganz. Nicht nur Topmodel Sara Nuru, die Schauspielerin Clare Danes und Jessica Alba oder die Hollywoodschönheiten Charlize Theron und Cameron Diaz machen sich den klassisch- aktuellen Farbtrend zunutze. Komplett im strahlenden Weiß oder edel im sinnlichen Schwarz- der glamouröse Auftritt ist perfekt.Dieser Trend, und das zeigen nicht nur die prominenten Trägerinnen, ist auf gewisse Weise vollkommen unkompliziert und verkörpert dennoch ein stilsicheres Trendbewusstsein, dem sich im kommenden Winter niemand entziehen kann.

Mehr Infos zu Schwarz/Weiß-Trends bei Stylebop!

Leave a Comment

Previous post:

Next post: